DDr. Bonelli begeisterte bei Bildungswerkvortrag

DDr. Bonelli begeisterte bei Bildungswerkvortrag

Am 19. Jänner 2019 gastierte der renommierte Neurowissenschaftler
und Psychiater DDr. Raphael Bonelli in der gut besuchten Aula der MMS Zell am
Ziller. Bereits zum wiederholten Mal konnte das Katholische Bildungswerk unter
der Leitung von Frau Gerlinde Fankhauser den Bestsellerautor und beliebten
Referenten für einen Vortrag gewinnen.

Unter dem Titel „Frauen brauchen Männer – und umgekehrt“
beschrieb Bonelli auf gewohnt homurvolle und spritzige Art die jeweiligen
Charakteren und veranschaulichte dies anhand von einigen Beispielen aus seinem
Praxisalltag.

Unter Mithilfe der Zuhörer wurden die Unterschiede der Männlichkeit (physische und psychische Stärke, emotionale Stabilität und Sachlichkeit) und Weiblichkeit (Schönheit und Lebenssinn, emotionale Intelligenz und soziale Kompetenz) aufgezeigt und analysiert. Das Geheimis einer gut funktionierenden Partnerschaft sei das gegenseitige Ergänzen, Beraten, Fördern, Optimieren und Coachen sowie das  Begegnen auf Augenhöhe.

Von der anschließenden Möglichkeit, dem Experten Fragen zu stellen, machte das begeisterte Publikum ausgiebig Gebrauch. Die vielen Zuhörer profitierten von dem hervorragenden Vortrag und konnten im Anschluss daran das gleichnamige Buch erwerben und signieren lassen.

Ein herzliches Vergelt’s Gott an die Direktion der MMS Zell am Ziller und an Magdalena Fankhauser für die Unterstützung. Ein besonderer Dank gebührt den begeisterten Zuhörern und Spendern!