Sie sind hier: Startseite » Aktuell » Berichte 2017

Berichte 2017

  • April
  • März
  • Februar
  • Jänner

Firmung mit Erzbischof Haas

Programmablauf:

09.30 Eintreffen und Sammeln von Firmlingen und Paten vor dem Widum
09.45 Begrüßung des Firmspenders Erzbischof Haas und anschließend feierlicher Einzug in die Pfarrkirche mit der Bundesmusikkapelle Gerlos
10.00 Feierlicher Gottesdienst mit Spendung des Sakraments der Firmung

ca. 11.30 Auszug aus der Kirche, Ständchen der Musikkapelle vor der Volksschule und Möglichkeit für Fotos mit dem Firmspender

Erstkommunion in Ramsau am Weißen Sonntag

Der Sonntag nach Ostern, welcher nach alter Überlieferung Weißer Sonntag heißt, ist traditionell der Tag der Erstkommunion in vielen Gemeinden, so auch in Ramsau. 14 Kinder durften an diesem Tag zum ersten Mal die Heilige Kommunion empfangen und so ganz mit Jesus, der in der konsekrierten Hostie wirklich gegenwärtig ist, eins werden. Möge dieser Tag für alle Kinder der Beginn einer vertieften Freundschaft mit Jesus sein, der die Kinder besonders liebt.

Schaut euch ein paar Bilder der strahlenden Erstkommunikanten in unserem Fotoalbum an. Danke an den Fotografen Andreas Monsberger "monEpic".

Glaubensprozession nach Maria Rast

Glaubensprozession 2017
Glaubensprozession 2017

Am Sontag der göttlichen Barmherzigkeit wurde in der Pfarre Zell traditionellerweise wieder die Glaubensprozession gehalten. Gerade in unserer Zeit ist das öffentliche Bekenntnis des Glaubens notwendiger denn je. Viele Gläubige gingen von der Pfarrkirche Zell rosenkranzbetend die Gerlosstraße und dann die Bundesstraße entlang zur Wallfahrskirche Maria Rast. Dort wurde in der voll besetzten Kirche eine Barmherzigkeitsandacht gehalten, während der auch einige Teilnehmer ganz konkret die Barmherzigkeit Gottes beanspruchten, indem sie das Sakrament der Versöhnung empfingen, und für viele persönliche und allgemeine Anliegen, besonders um den Frieden in der Welt gebetet. Die Andacht schloss mit dem Eucharistischen Segen.

Festgehalten in zahlreichen Bildern im Fotoalbum.

Kirchenputz in Ramsau

Wie jedes Jahr wurde auch heuer wieder am Dienstag nach Ostern die Ramsauer Kirche von Mesnerin Helene Kreidl und ihren Helferinnen für die bevorstehende Erstkommunion auf Hochglanz gebracht. Ein herzliches Vergelts Gott allen Helferinnen und dem Gemeindemitarbeiter Manni für seine Unterstützung, sowie den Kuchenbäckerinnen und Annemarie für den köstlichen Kaffee zur Jause.


Emmausgang

Emmausgang 2017
Emmausgang 2017

Auf den Spuren der Emmausjünger machte sich eine kleine Schar wetterfester Wanderer am tief winterlichen Ostermontag um 4.30 Uhr auf den Weg von der Kirche in Ramsau nach Maria Rast, wo zahlreiche Gläubige zur Heiligen Messe um 6 Uhr hinzukamen, um gemeinsam mit dem Chor Magnificat die Auferstehung unseres Herrn und Erlösers zu feiern. Beim anschließenden köstlichen Osterfrühstück im Mesnerhaus, das dieses Mal von den Ramsauern ausgerichtet worden ist, durften sich dann alle stärken.

Ein ganz herzliches Vergelts Gott allen Helfern für die Vorbereitung des Frühstücks und alle Köstlichkeiten, die von Spendern und Gönnern bereit gestellt wurden.

Einige Fotos findet ihr in unserem Album.

Osterkerzen für Syrien

Bei den verschiedenen Gottesdiensten zu Ostern bot die Engelbert-Kolland-Gemeinschaft selbst gebastelte Osterkerzen zum Verkauf auf. Wie schon in den vergangenen Jahren wurde dieses Angebot von vielen Messbesuchern dankbar angenommen. Der Reinerlös kommt Hilfsprojekten der Franziskaner in Syrien zugute.

Ein herzliches Vergelts Gott allen Käufern!

Kirchenmusik zu Ostern

Palmsonntag in Ramsau

Am Palmsonntag gedenken wir des feierlichen Einzuges Jesu in Jerusalem vor seinem Leiden. In der Liturgie scheint bereits die Leidensgeschichte auf und stimmt uns ein auf die Karwoche. Im Alpenraum wird der Palmsonntag traditionell mit einer Palmweihe gefeiert, wo Palmbuschen und Palmstangen aus Palmkätzchen, Buchsbaum, Ölzweigen, verziert bunten Bändern gesegnet werden.

Impressionen, die Fotograf bei der Palmweihe in Ramsau mit seiner Kamera eingefangen hat, findet ihr in unserem Album.

Konstituierende Sitzung des Pfarrgemeinderates

In der ersten, konstituierenden Sitzung des Pfarrgemeinderates wurde Frau Herlinde Krucker als PGR-Obfrau wiedergewählt. Möge das Wirken und Arbeiten des PGR von echter Freude erfüllt und von einer großen Offenheit für das Wirken des Heiligen Geistes geprägt sein. Möge der PGR eine wirkliche Gemeinschaft sein, die unsere Seelsorger tatkräftig unterstützt und den von ihnen eingeschlagenen Weg mitträgt. Möge diese Aufgabe alle mit dem Mut zum Bekenntnis, der Sehnsucht nach Vertiefung im Glauben und der freudigen Hingabe an die Menschen erfüllen.

Auch der Pfarr-Kirchenrat hat sich nach der PGR-Wahl neu konstituiert. Josef Brindlinger, bereits bisher langjähriger Obmann des Kirchenrates, wird diese Funktion auch in dieser Pfarrgemeinderatsperiode weiter versehen.



Firmvorbereitung - Ein Wochenende mit Geist

Firmwochenende 2017
Firmwochenende 2017

Im Rahmen des neu ausgearbeiteten Firmvorbereitungsprogramms verbrachten unsere Firmkandidaten mit ihren Begleitpersonen und Referenten, sowie den zuständigen Seelsorgern Dekan Steinwender und Kooperator Schnaiter ein Firmwochenende in Neukirchen, bei dem mit verschiedensten Vorträgen und Workshops wichtige und für die Jugendlichen interessante Aspekte des Christseins behandelt wurden. Selbstverständlich kam auch die Gemeinschaft und Spiel und Spaß nicht zu kurz. Allen Betreuern ein ganz herzliches Vergelts Gott und allen Firmlingen Gottes reichen Segen und viel Freude für die letzte Etappe der Vorbereitung zur Firmung.

Einige Fotos des Firmvorbereitungswochenendes findet ihr in unserem Album. Wer von den Teilnehmern diese und zahlreiche weitere Fotos als Erinnerung an dieses Wochenende haben möchte, kann mit einem USB-Stick ins Pfarrbüro kommen.

Musikprogramm Ostern 2017

Wie schon in den vergangenen Jahren dürfen wir auch zu Ostern 2017 wieder in den Genuss geistlicher Chorliteratur von höchsten Niveau kommen. Ein herzliches Vergelts Gott dem Kirchenchor unter Chorleiter Richard Pfister für sein unermüdliches Streben, Gott, dem alle Anbetung im Gottesdienst gebührt und zu dessen Verherrlichung jede Musik in der Liturgie erklingt, durch wunderbare klassische Musik die Ehre zu erweisen.

Kinderkreuzweg

Kinderkreuzweg 2017
Kinderkreuzweg 2017

Jeden Freitag in der Fastenzeit beten wir gemeinsam den Kinderkreuzweg vom GH Waldheim nach Maria Rast hinauf. Bei jeder Station dürfen wir an der Hand der Muttergottes das Leiden ihres geliebten Sohnes, unseres Erlösers, Jesus Christus betrachten und über unser eigenes Leben nachdenken. Die Kinder fungieren dabei als Vorbeter. Alle kleinen und großen Kinder mit ihren Eltern, Großeltern oder Paten sind ganz herzlich dazu eingeladen, um sich durch das Beten der Kreuzwegstationen immer besser auf die Karwoche vorzubereiten.

Treffpunkt: Freitag 15 Uhr beim GH Waldheim

Andachten bei der Josefskapelle

Zu Ehren des Hl. Josefs, der als Nährvater Jesu Christi und Bräutigam der Jungfrau Maria in der Kirche besonders verehrt wird, findet von 11. bis 19. März täglich um 15 Uhr eine Andacht bei der Josefskapelle am Zellberg statt. Vom Hl. Josef ist kein Wort in der Heiligen Schrift überliefert, dafür spricht sein Lebenszeugnis von unerschüttelichem Gottvertrauen und demütigem Gehorsam. Der Tiroler Landespatron wird nicht nur als Patron der Tischler, Zimmerer und Bildhauer, sondern allgemein als Patron der Arbeiter verehrt. Besonders wird er um Fürsprache angerufen für die Ehen und Familien und für die Sterbenden. Auch nehmen seit jeher Menschen in großen Schwierigkeiten und in allen schwierigen Situationen vertrauensvoll ihre Zuflucht zum Hl. Josef.

An dieser Stelle sei ein besonderer Dank an Traudl Leo für das Vorbeten und an alle ihre Helferinnen für die Betreuung der Josefskapelle ausgesprochen.

Vortrag von DDr. Bonelli

Am 4. März gastierte der renommierte Neurowissenschaftler und Psychiater DDr. Raphael Bonelli in der bestens gefüllten Aula der NMS Zell. Bereits zum wiederholten Mal konnte der Bestsellerautor und beliebte Referent für einen Vortrag gewonnen werden. Unter dem Titel „Perfektionismus – Wenn das Soll zum Muss wird", beschrieb Bonelli auf gewohnt humorvolle und spritzige Art wie sich Perfektionismus äußert, zeigte anhand von Beispielen aus seinem Praxisalltag innere Muster des vom Perfektionismus geplagten Menschen auf und gab wertvolle Tipps zur Vorbeugung und Bekämpfung von krankhaftem Perfektionismus, den er als häufige Vorstufe eines Burnouts identifizierte und von einem gesunden Perfektionsstreben unterschied. Von der anschließenden Möglichkeit, dem Experten Fragen zu stellen, machte das begeisterte Publikum ausgiebig Gebrauch. Wieder einmal konnte das Katholische Bildungswerk Zell am Ziller seinem Ruf, Bildungsveranstaltung auf sehr hohem Niveau anzubieten, gerecht werden und viele Zuhörer von dem hervorragenden Vortrag profitieren. An dieser Stelle sei bereits auf die nächste Veranstaltung mit dem ehemaligen deutschen Verteidigungsstaatssekretär Willy Wimmer zum Thema „Die Zukunft Europas“ am 11. Mai 2017 verwiesen.

CD-Mitschnitte des Vortrags sind ab Montag im Pfarrbüro erhältlich.

Vorschau Gipfelmesse im März

Firmlingswallfahrt zum seligen Engelbert

Firmlingswallfahrt 2017
Firmlingswallfahrt 2017

Am Donnerstag, 16. Februar machten sich die Firmlinge aus Zell, Ramsau und Gerlos auf den Weg entlang des Engelbert-Lehrpfades, um im wahrsten Sinne des Wortes ein Stück des Weges in Richtung Firmung zurückzulegen. Bei der Wallfahrermesse, welche vom Chor Magnificat musikalisch begleitet wurde, wurde dem seligen Engelbert neben allen persönlichen Bitten der Wallfahrer besonders die Bitte um eine gute Firmvorbereitung und eine Vertiefung der Beziehung der Firmkandidaten zu Jesus anvertraut.

Am Ende der Hl. Messe wurde auch auf einen weiteren wichtigen Punkt der Firmvorbereitung, das Firmwochenende hingewiesen. Nähere Informationen dazu erhalten die Firmlinge in Kürze.

Anschließend wurden die Firmlinge mit Eltern und Paten zu einer Würsteljause in das Gemeindehaus in Ramsau eingeladen. Ein herzliches Vergelts Gott an Maria und ihre Helferinnen für diesen gemütlichen Ausklang.

Bilder findet ihr in unserem Album.

Kindersegnung

Am Sonntag nach dem Fest Maria Lichtmess, heuer fiel es auf dem 5. Februar, findet traditionell die Kindersegnung in unserer Pfarre statt. Alle Familien sind dabei herzlich eingeladen, bei Jesus, dem Freund der Kinder, zu verweilen und seinen Segen zu erbitten. Nach einer kurzen Andacht, wurde jedes Kind einzeln gesegnet. Auch alle werdenden Mütter konnten einen Segen für ihr ungeborenes Kind erhalten. Als kleine Gabe erhielt jede Familie ein Weihwasserfläschchen zum Mitnehmen, um daran erinnert zu werden, wie sehr wir auch im Alltag Gottes Schutz und Segen bedürfen.
Musikalisch begleitet wurde die Kindersegnung einmal mehr von unserer Jungschar. Danke dafür.

Viel Freude mit den Fotos (einfach Weiterklicken bzw. Wischen)

Sternsinger unterwegs

Im Rahmen der Dreikönigsaktion besuchten die Sternsinger aus unserer Pfarre am 2. Jänner die Häuser um die frohe Botschaft der Geburt unseres Herrn und Erlösers, Jesus Christus, zu verkündigen, Gottes Segen für das Neue Jahr zu wünschen und Spenden für die Ärmsten zu sammeln. Ein herzlicher Dank ergeht an alle, die die Sternsinger vorbereitet, eingekleidet, verpflegt und begleitet haben, besonders aber an die Mädchen und Buben, die sich als Sternsinger auf den Weg gemacht haben.

Es wurden Spenden in der Höhe von 17.529,13 € gesammelt.

Allen Spendern ein ganz herzliches Vergelts Gott.